Fortbildung zum Resilienzcoach 2019-11-13T16:53:36+00:00

Project Description

Fortbildung zum Resilienzcoach

Inhalte der Module:

M1 Die eigene Person stärken

  • Grundlagen der Resilienz Erwachsener
  • Erkennen der individuellen Stärken (Schutzfaktoren) und Risikofaktoren
  • Wege zur Stärkung der eigenen seelischen Widerstandskraft
  • Stärkung von Selbstsicherheit und Selbstwirksamkeit
  • Achtsamkeitsübungen
  • Stärkung der Stresskompetenz im päd. Alltag

M2 Kinder im päd. Alltag stärken

  • Ergebnisse der Resilienzforschung bei Kindern
  • Erkennen der individuellen Schutzfaktoren und Risikofaktoren beim Kind
  • Förderung der Resilienz im päd. Alltag
  • Spielerische und anderer Zugänge zur Stärkung der Resilienz
  • Beispielhafte Umsetzungen (z.B. Soz. Kompetenz, Selbst- und Fremdwahrnehmung)
  • Die resiliente Fachkraft als Vorbild für Kinder

M3 Kinder in besonderen Lebenslagen stärken

  • Belastung und Verlauf von Krisen (z.B. Trennung/Scheidung, Gefährdung des Kindeswohls, Tod und Trauer)
  • Erkennen der individuellen Schutzfaktoren
  • Entwicklung eines einfachen Förderkonzeptes
  • Wege von Resilienzförderung bei Kindern in besonderen Lebenslagen (z.B. Angebote, Übungen, Geschichten und Bilderbücher)

M4 Eltern und päd. Fachkräfte beraten

  • Grundlagen von Beratungsarbeit
  • Stärken und Risikofaktoren bei Eltern erkennen
  • Ermutigende Impulse und Gespräche
  • Wissen und Methoden an päd. Fachkräfte erfolgreich weitergeben
  • Das Team als Schutzfaktor

Termine Oberhof

M1 20.21.1.20
M2 11.12.3.20
M3 25.26.5.20
M4 28.29.7.20

Bei den Modulen wechseln sich kurze theoretische Impulse und praktische Umsetzungen ab. Wünsche der Teilnehmerinnen werden berücksichtigt.

Modul 1-3 können einzeln gebucht werden.

Referent: Gerhard Fleischer, Dipl. Sozialpädagoge, Dipl. Supervisor, Fortbildner Bereich Kita

Kosten: Pro Modul (2 Tage) Euro 200.- plus Euro 40.- Vollverpflegung (Getränke, Obst, in den Pausen 2 x Mittag)